Baden-Baden: Gönneranlage

Die Gönneranlage

Gestiftet wurde sie vom deutsch-amerikanischen Kaffeekönig Hermann Sielcken; benannt nach dem Oberbürgermeister Albert Gönner; entworfen von Prof. Max Läuger; eröffnet am 11.10.1909. Der Heckengarten ist streng symmetrisch angelegt. Hier findet man ca. 360 Rosensorten (dieses Mal nicht fotografiert ;-)).

Der Brunnen wurde im Jugendstil vom Münchner Bildhauer Joseph Flossmann (1862-1914) entworfen. Die linke Figur personifiziert die Badekur, die rechte Figur personifiziert die Trinkkur. Die Brücke und der Brunnen sind nach der Ehefrau des Stifters benannt.

In der Anlage laden viele Bänke und Tischgruppen zum Verweilen, Genießen, Rosenschnuppern und Sonne tanken ein. Der Eintritt ist frei.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.